• Port of Switzerland

Worldwide connected

Ständerätliche Verkehrskommission zu Besuch in Basel

13.04.2011

Unter dem Motto "Basel als Tor zur Schweiz" erhielt die Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen des Ständerates (KVF-SR) am 7. April 2011 in Basel neueste Informationen zu den Verkehrsträgern Schiene und Strasse sowie zur Schifffahrt und dem Flugbereich.

Beim Bund wurde im Rahmen der Planung von Bahn 2030 das Bewusstsein für die Bedeutung des Verkehrsknotenpunktes Basel gestärkt und die Notwendigkeit von leistungsfähigen Infrastrukturen erkannt. Investitionen in den Knoten Basel kommen nachweislich der ganzen Schweiz zugute. Ziel der Veranstaltung war es, diesen Nutzen auch den direkt zuständigen ParlamentarierInnen vor Ort aufzuzeigen

Auf Initiative von Ständerat Claude Janiak, Mitglied KVF-SR, wurden der Kommission konkrete Einblicke in die verschiedenen Verkehrsstrukturen gegeben, abgerundet mit einer Besichtigung des Stellwerks Basel, welches eine komplexe Anlage zur Steuerung des Bahnverkehrs in der Nordwestschweiz beherbergt.

Die Einführung in die umfassende Thematik erfolgte durch Regierungsrat Hans-Peter Wessels, Vorsteher Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt. Die Ergänzungen aus Sicht des Kantons Basel-Landschaft lieferte Regierungsrat Jörg Krähenbühl. Die Schweizerischen Rheinhäfen wurden vor Ort durch Direktor Hans-Peter Hadorn vorgestellt.

Anlässlich eines Arbeitsbesuchs der ständerätlichen Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen in Basel machte die Delegation auch einen Abstecher in die Schweizerischen Rheinhäfen. Die Medienmitteilung des Kantons Basel-Stadt findet sich hier.