• Port of Switzerland

Worldwide connected

Abzug an der Uferstrasse

26.09.2011

Heute Montagvormittag haben die Besetzerinnen und Besetzer das Industrieareal an der Uferstrasse verlassen. Ihnen konnte ein anderes Platzangebot gemacht werden.

Die Gruppe der Besetzerinnen und Besetzer hat sich am Montagvormittag in den Hinterhof einer sich im Kantonsbesitz befindlichen Liegenschaft an der Freiburgerstrasse begeben. Dieser Hinterhof ist heute nicht vermietet oder anderweitig vergeben, womit sich keine Nutzungskonkurrenz ergibt. Wie lange sich diese Leute mit ihren Wagen dort aufhalten werden, ist im Moment noch nicht festgelegt.

Dank rascher und effizienter Unterstützung durch Immobilien Basel, das
Präsidialdepartement sowie das Bau- und Verkehrsdepartement konnte der Personengruppe, die mehrheitlich aus jungen Erwachsenen und auch einigen Kindern besteht, andere Platzangebote gemacht werden. Von diesen wird nun die Möglichkeit an der Freiburgerstrasse umgesetzt.

Das Departement für Wirtschaft, Soziales und Umwelt dankt nebst den involvierten kantonalen Dienststellen insbesondere auch den Schweizerischen Rheinhäfen, die mit der zwischenzeitlichen Duldung dieser Besetzung wesentlich dazu beigetragen haben, dass auf eine polizeiliche Räumung verzichtet werden konnte. 

Medienmitteilung