• Port of Switzerland

Worldwide connected

Jahresumschlag RheinPorts

02.02.2012

Die trinationale Arbeitsgemeinschaft RheinPorts Basel-Mulhouse-Weil hat ihren gemeinsamen Jahresumschlag 2011 bekannt gegeben. Wie alle Rheinhäfen litten auch die RheinPorts unter den schwierigen Bedingungen, die durch die Havarie im Januar und das anhaltende Herbst-Niedrigwasser entstanden. Der Gesamtumschlag nahm um 15% auf 10,6 Mio. Tonnen ab. Etwas weniger stark traf es den boomenden Containermarkt: 175'000 Einheiten wurden 2011 in den drei Häfen umgeschlagen, was 5% weniger sind als noch 2010. Der ebenfalls nur leicht abnehmende Bahngüterverkehr (-5%) lenkt den Blick auf die Tatsache, dass die Häfen nicht nur wasserseitigen Umschlag tätigen, sondern auch als Logistikzentren wichtig sind.