• Port of Switzerland

Worldwide connected

Containerverkehr wächst weiter – Rückgang beim Mineralölumschlag

19.08.2014

Der Containerumschlag hat sich im ersten Halbjahr 2014 weiter positiv entwickelt. Mit 60‘013 TEU hat der schiffs- und bahnseitige Containerverkehr um 3,2 % (2013: 58‘144 TEU) zugenommen. Der Gesamt-Umschlag der Schweizerischen Rheinhäfen im ersten Halbjahr 2014 sank gegenüber der Vergleichsperiode 2013 um gut 8%. Rückläufig war in erster Linie der Bereich „Importe von Mineralölprodukten“, geprägt durch zwei Sonderfaktoren – dies konnte von den Zuwächsen in anderen Bereichen nicht vollständig kompensiert werden. Zunahmen wurden bei den „Silo-Produkten“ registriert.

60‘013 TEU wurden im schiffs- und bahnseitigen Containerverkehr im ersten Halbjahr 2014 über die Schweizerischen Rheinhäfen abgewickelt. Der Gesamtumschlag wächst gegenüber der Vorjahresperiode (58’144 TEU) um 3,2% und bestätigt damit den Trend des Vorjahres, hatte das erste Semester 2013 doch ein ausgezeichnetes Resultat gezeitigt und damit die Basis für das Rekord-Jahresergebnis in diesem Sektor gelegt.

2,90 Mio. t wurden im ersten Halbjahr 2014 in den Schweizerischen Rheinhäfen umgeschlagen; gegenüber den 3,17 Mio. t. im ersten Semester des Vorjahres entspricht dies einer Verminderung um 8,6%. Rechnet man den Sektor „Mineralölprodukte“ aus der Statistik, so ergibt sich im ersten Semester 2014 (1,87 Mio. t) gegenüber der Vergleichszeit (1,64 Mio. t) eine Umschlags-Steigerung um 14%. Dies zeigt einmal mehr die grosse Bedeutung der Mineralölprodukte für den Gesamtumschlag. Insgesamt nahmen die Importe via die Schweizerischen Rheinhäfen um knapp 10% auf 2,4 Mio. t ab. Die Menge der über die Häfen exportierten Güter nahm um 2.6% auf 542'000 t ab.

Die detaillierten Resultate nach Verkehrs- und Produktegruppen unterteilt und als Beilage die entsprechenden Grafiken sind auf folgenden Seiten aufgeführt.

Auskünfte:

Schweizerische Rheinhäfen
Beauftragter Kommunikation und Verkehrspolitik
Simon Oberbeck (+41 61 639 95 97)

Schweizerische Vereinigung für Schifffahrt und Hafenwirtschaft
Geschäftsführer
André Auderset (+41 61 631 29 19)

Bulletin Juni 2014