• Port of Switzerland

Worldwide connected

1. Halbjahr 2016: Mehr Container - weniger Mineralöl

09.08.2016

56'258 TEU wurden im ersten Halbjahr 2016 in den Schweizerischen Rheinhäfen (SRH) wasserseitig umgeschlagen. Nach deutlichen Steigerungen in den ersten Semestern 2014 und 2015 kann damit erneut ein Plus im Vergleich zur Vorjahresperiode registriert werden, nämlich um 2,3%. Nimmt man noch den bahnseitigen Containerumschlag in den Häfen dazu, so beträgt das Total 66’806 TEU und die Steigerungsrate gegenüber der Vorjahresperiode 2,0%. Es darf – unvorhergesehene Ereignisse einmal ausgeschlossen – deshalb davon ausgegangen werden, dass das letztjährige Rekordergebnis von 124‘267 TEU Ende dieses Jahres übertroffen wird.

Gewichtsmässig wurden im ersten Semester 2016 3,2 Mio. t in den Häfen Basel-Kleinhüningen, Birsfelden und Muttenz Auhafen umgeschlagen, dies gegenüber 3,6 Mio. t in der Vergleichszeit 2015. Dies entspricht einem Minus von 10% gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres. Der Import- oder Bergverkehr – mit gut 2,6 Mio. t der wichtigere der beiden Sektoren – nahm gegenüber dem ersten Quartal des Vorjahres deutlich, nämlich um knapp 12% ab. Der Export- oder Talverkehr blieb bei knapp 600’000 t (-0,4%) ungefähr auf dem Niveau der Vergleichszeit 2015.

Um 10% liegt das Umschlagsergebnis der SRH per Ende Juni 2016 unter der Vergleichsperiode des Vorjahres. Dabei ist allerdings zu relativieren, dass der Vergleich der ersten Semester 2014 und 2015 eine Steigerung deutlich über 20% ergeben hatte. Im ersten Halbjahr 2016 hat sich das Total nun wieder auf etwas tieferem Niveau eingependelt. Dies ist in erster Linie darauf zurückzuführen, dass die Einfuhr von Mineralölprodukten – das stärkste Umschlags-Segment – nach einem massiven Wachstum im 2015 nun eine rückläufige Entwicklung zeigt. Im Containerbereich sind weiterhin Zunahmen zu konstatieren, ebenso bei den landwirtschaftlichen Erzeugnissen.

Medienmitteilung und detaillierte Ergebnisse inkl. Tabellen

Auskünfte:
Schweizerische Rheinhäfen, Beauftragter Kommunikation und Verkehrspolitik
Simon Oberbeck (+41 61 639 95 97)

Schweizerische Vereinigung für Schifffahrt und Hafenwirtschaft
Geschäftsführer André Auderset (+41 61 631 29 19)