• Port of Switzerland

Worldwide connected

Meilenstein für Rheinschifffahrt und Rheinhäfen: Gleichbehandlung aller Verkehrsträger

19.03.2015

Heute hat der Nationalrat im Rahmen der Totalrevision des Gütertransportgesetzes die gesetzliche Grundlage für die Mitfinanzierung von Hafenanlagen im kombinierten Verkehr (Container) beschlossen. Die Gleichbehandlung der Verkehrsträger Schiff-Schiene-Strasse ist nun auf Bundesebene definitiv festgeschrieben. Die Rheinschifffahrt erlangt damit auch auf gesetzlicher Ebene nationale Bedeutung.

Im Rahmen der Totalrevision des Gütertransportgesetzes hat der Nationalrat als Erstrat heute einem Antrag zur Mitfinanzierung für den Bau und die Erneuerung von Hafenanlagen im kombinierten Verkehr zugestimmt. Damit wird die gesetzliche Grundlage geschaffen, dass die Rheinschifffahrt gegenüber den Verkehrsträgern Schiene und Strasse gleichgestellt wird. Für das Projekt „Trimodales Containerterminal Basel Nord“ ist dieser Entscheid ein wichtiger Meilenstein. Nun wird der Ständerat als Zweitrat voraussichtlich noch dieses Jahr das Gütertransportgesetz behandeln.

Die Schweizerischen Rheinhäfen sind erfreut über den Entscheid des Nationalrates und sehen sich zusammen mit der Hafenwirtschaft und dem Logistikcluster Region Basel in ihren Aktivitäten für die Landesversorgung bestätigt. Die Rheinhäfen sind damit in Bundesbern angekommen und die nationale Bedeutung der Rheinschifffahrt wurde gestärkt. Für künftige Projekte für den Bau und die Erneuerung von Hafenanlagen wird dieser Entscheid positive Auswirkungen haben.

Hans-Peter Hadorn, Direktor SRH: „Der heutige, deutliche Entscheid des Nationalrates ist für die Rheinhäfen und die Rheinschifffahrt ein Meilenstein. Er ist für die nationale Verkehrs- und Verlagerungspolitik – auch für die Neat Gotthard – von wegweisender Bedeutung. Der Weg ist aber noch nicht zu Ende, nun gilt es im Ständerat ebenfalls eine Mehrheit für die Gleichbehandlung der Verkehrsträger Schiff-Schiene-Strasse zu erreichen.“

Medienmitteilung

Auskünfte:
Hans-Peter Hadorn, Direktor Schweizerische Rheinhäfen
Tel. +41 61 639 95 77


Simon Oberbeck, Beauftragter Kommunikation und Verkehrspolitik SRH
Tel. +41 61 639 95 97