• Port of Switzerland

Worldwide connected

SRH-Halbjahreszahlen 2017

01.09.2017

Fahrtaufnahme nach schwachem Start. Das Umschlagsergebnis der Schweizerischen Rheinhäfen per Ende Juni 2017 ist geprägt durch ein schwaches Start-Quartal, was durch ein besseres zweites Quartal nicht in vollem Umfang kompensiert werden konnte. Trotz eines Halbjahresergebnisses, dass um 17,5% unter der Vergleichsperiode des Vorjahres liegt, kann ausgesagt werden, dass der Hafenumschlag gegen Jahresmitte deutlich Fahrt aufgenommen hat. Diese Entwicklung wird sich in der zweiten Jahreshälfte noch deutlich verstärken – insbesondere auch durch die Bahnunterbruch im Bereich zwischen Rastatt und Baden-Baden, die den durchgehenden Güterverkehr auf der Schiene zwischen den Nordhäfen und der Schweiz nahezu verunmöglichten. Dies ist in den vorliegenden Zahlen natürlich noch nicht abgebildet.

Knapp 2,7 Mio. t wurden im ersten Semester 2017 in den Häfen Kleinhüningen, Birsfelden und Muttenz-Auhafen umgeschlagen, 3,2 Mio. t waren es in der Vergleichszeit 2015. Dies entspricht einem Minus von 17,5% gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres. In allen drei Häfen resultierten geringere Ergebnisse als im ersten Semester 2016. Am deutlichsten in Birsfelden mit -21%. Der Import- oder Bergverkehr – mit gut 2,2 Mio. t der wichtigere der beiden Sektoren – nahm gegenüber dem ersten Halbjahr des Vorjahres um 16% ab. Der Export- oder Talverkehr blieb bei gut 450’000 t um 23,5% unter dem Niveau der Vergleichszeit.

Im Container-Import/Export wurden im Berichtszeitraum in den Rheinhafenterminals 50'089 TEU wasserseitig umgeschlagen. Nach deutlichen Steigerungen bei den Halbjahresergebnissen in den letzten drei Jahren muss damit erstmals wieder ein Minus im Vergleich zur Vorjahresperiode registriert werden, nämlich um 11%. Dazu muss allerdings erwähnt werden, dass 2016 ein neues Rekordergebnis resultiert hatte.

Detaillierte Ergebnisse und Tabellen nach Gütergruppen unterteilt finden Sie in der Medienmitteilung.

Medienmitteilung inkl. Tabellen (PDF)


Auskünfte:

Schweizerische Rheinhäfen, Simon Oberbeck, Beauftragter Kommunikation und Verkehrspolitik (+41 61 639 95 97)

Schweizerische Vereinigung für Schifffahrt und Hafenwirtschaft
André Auderset, Geschäftsführer, (+41 61 631 29 19)